Brandschutzübung

Juni 2017

Vor den Pfingstferien waren Nathalie Diakon und Johannes Hädicke von der Freiwilligen Feuerwehr Schönbronn zu einem Brandschutztraining in unserer Schule.
Sowohl in der Primar- als auch in der Sekundarstufe besuchten sie die einzelnen Gruppen und erklärten, wie man sich im Brandfall in der Schule und Zuhause verhalten soll. Sie beantworteten zahlreiche Fragen. Einige Kinder konnten bereits über eigene Erfahrungen mit Feuer berichten. Es zeigte sich, dass das Üben bei den regelmäßigen Probealarmen in der Schule Sinn macht: Die Schülerinnen und Schüler wussten bereits gut Bescheid über das Verhalten im Ernstfall und Dinge wie Fluchtwege, Sammelpunkte u.s.w.

Nathalie und Johannes berichteten auch über die Arbeit der Freiwilligen Feuerwehren, die es in fast jeder Ortschaft gibt. Meist können schon Kinder und Jugendliche dort aktives Mitglied werden.  

Am Nachmittag fand in der Primarstufe ein Feuerlöscher-Training im Pausenhof für das gesamte pädagogische Team statt. Dazu hatten die beiden Feuerwehrleute eine gasbefeuerte Übungsanlage mit dabei, die die Werkfeuerwehr von Elektrolux dafür kostenlos zur Verfügung gestellt hatte. Sie erklärten die verschiedenen Arten von Feuerlöschern und ihre richtige Handhabung. Es wurde der Brand eines Papierkorbes simuliert. Wer wollte, konnte versuchen ihn zu löschen. Die Lehrerinnen und Lehrer schlugen sich wacker!

Claudia Hädicke
Pädagogische Fachkraft

Kontakt

  • Private Montessori-Schule
    des Montessori Förderkreises Rothenburg o.d.T.e.V. in Neusitz
  • Waldstraße 15
  • 91616 Neusitz
  • Telefon: 09861 / 87 90 0

  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
built with by markus sailer